Dr. Kai Rump, Sozial- und Wirtschaftshistorikerin

 Sonderausstellung im Freilichtmuseum am Kiekeberg (22.1. - 17.7.2016):

"Einer für alle, alle für einen. Genossenschaften auf dem Land" 

Schon um 1900 lagen die Vorteile der genossenschaftlichen Selbsthilfe auf der Hand. Dennocht ist heute über die Rolle der Genossenschaften bei der Modernisierung der Landwirtschaft nur wenig bekannt. Die Ausstellung zeigt, wie mit Hilfe der ländlichen Genossenschaften mehr gespart, mehr investiert, mehr erwirtschaftet, mehr verkauft - und somit mehr Einkommen erzielt werden konnte.

Bild: FLMK

 

Kommunikation & History Marketing  | info@kairump.de